23.08.2018 Reiterpass, -nadel und Lizenzprüfungen

Weiße Fahne am Dachberg!

Hufeisen-, Reiterpass-, Reiternadel- und Lizenzprüfungen am Dachberg

Am 23. August fanden am Reiterhof Dachberg der Familie Findenig, Reiterpass-, Reiternadel- und Lizenzprüfungen statt.
16 Reiterinnen haben sich bei tropischen Temperaturen viel vorgenommen: eine Dressur-, eine Springprüfung und eine theoretische Prüfung abzulegen, um das große Hufeisen, den Reiterpass, die Reiternadel, bzw. die Lizenz zu erlangen.
Die Reiternadel, der „Führerschein für fortgeschrittene Reiter“, kann nach dem Reiterpass, der Einstiegsprüfung für Reiter, erworben werden. Für die Lizenz muss der Reiter in der Lage sein einen A Parcour zu springen und Dressuraufgaben der Klasse A zu reiten. Beides für den Turniersport wichtige Meilensteine.
Die Prüfungen wurden von Helga Nischelwitzer und Mag.a Monika Klein, Richter des Bundesfachverbandes für Reiten und Fahren Österreich, abgenommen. Die intensive Vorbereitung vom Chef der Reitsportanlage Dachberg, Rudi Findenig war ausgezeichnet.
Nach der theoretischen Prüfung konnte am Dachberg die weiße Fahne gehisst werden. Alle Reiter haben die Prüfung bestanden. 13 Teilnehmerinnen absolvierten den Reiterpass, und jeweils eine Telnehmerin, das große Hufeisen, die Reiternadel und die Dressurlizenz.

Bericht: Martina Terpetschnig
Foto: Urban

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dachberg.at/?p=2674